Flammenmoor

EIN SONNTAG IM NOVEMBER

Wolkengraue Regentropfen prasseln gegen Fenster,
wie Musik ein leises Klopfen,
kahle Äste wie Gespenster
wiegen sich im Sturm.

Blätter wehen, rascheln leise,
ein Rauschen zieht umher
wie ein Brausen um Gemäuer
als wenn's ein Schauspiel wär.

Ihr wunderbaren Kräfte tragt in euch alle Macht,
weg zu fegen trübe Gedanken,
dahinter die Sonne lacht!

Die wahre Lebensfreude entspringt ganz tief in dir.
Und weh'n auch Schmerzen, Ängste, Sorgen,
erscheint unerträglich dir das Morgen,
vertrau, denn du bist nie allein
auf die innere Stimme deiner Seele,
lass sie dein Führer sein!

Back to Index